Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die Hochschule Bremerhaven ist eine staatliche Fachhochschule mit rund 3.000 Studierenden. Unser architektonisch ansprechender Campus liegt an der Mündung der Weser in die Nordsee, und auch ihr maritim ausgerichtetes Studienangebot mit 25 Bachelor- und Masterstudiengängen der Bereiche Technologie, Management- und Informationssysteme prägen sie als „Hochschule am Meer“. Eng mit der regionalen Wirtschaft verbunden und bekannt und mehrfach ausgezeichnet für innovative Projekte, sieht die Hochschule Bremerhaven in der Gewinnung qualifizierter und engagierter Beschäftigter die zentrale Voraussetzung für die Fortsetzung ihrer positiven Entwicklung.
Um die Gewinnung und Entwicklung von professoralem Personal zu verbessern, möchte die Hochschule Bremerhaven mit BeProf@BHV ausgehend von ihrem strategischen Konzept in sechs Teilvorhaben die durchschnittliche Mindestzahl formal geeigneter Bewerbungen pro ausgeschriebener Professur deutlich erhöhen.

Für diese Aufgaben ist deshalb an der Hochschule Bremerhaven zum nächstmöglichen Termin befristet bis zum 31.03.2027 die Stelle einer/eines 

Projektmitarbeiter_in Personalentwicklung Promotionen (w/m/d)

Entgeltgruppe 13 TV-L
(Kennziffer: BeProf@BHV 3)

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,6 Stunden zu besetzen.


Aufgaben

Als Projektmitarbeiter:in (w/m/d) für Personalentwicklung im Bereich Promotionen bauen Sie eine „Beratungsstelle Promotion“ auf. Sie führen Informationsveranstaltungen für Studierende durch und informieren Interessierte über Fördermöglichkeiten. Sie unterstützen bei der Suche nach universitären Kooperationspartner:innen, tauschen sich mit anderen Hochschulen für angewandte Wissenschaften aus und arbeiten intern mit der Servicestelle Chancengerechtigkeit zusammen. Sie bieten Vernetzungsangebote für hochschulinterne Promovierende an und begleiten diese. Zudem sind sie für die Durchführung von Entwicklungsgesprächen sowie das Aufzeigen von Perspektiven und individuellen Karriereoptionen zuständig. Sie tragen in diesem Zusammenhang zur Erstellung eines hochschulspezifischen Personalentwicklungskonzeptes bei und erarbeiten Vorschläge zur Etablierung der dafür benötigten Strukturen und Prozesse. Weiterhin planen Sie Maßnahmen zur Verbesserung der hochschulinternen Sichtbarkeit für die Möglichkeit der Promotion an einer Hochschule ohne eigenes Promotionsrecht und tragen damit zur Erhöhung der hochschulweiten Forschungskompetenz bei.


Profil

Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom Universität), vorzugsweise im wirtschafts- oder sozialwissenschaftlichen Bereich sowie:

  • Erfahrungen in der Netzwerkarbeit
  • Erfahrungen in der Beratung, Personalentwicklung o.ä.
  • Kommunikationsstärke, Eigeninitiative, Kontaktfreude

Wünschenswert sind

  • Gute Englischkenntnisse
  • Eigene Promotion oder Erfahrung in der Promotionsberatung
  • Gute Kenntnisse in der Anwendung der Office-Standardsoftware
  • Erfahrungen mit der Organisation und Moderation von Veranstaltungen
  • Erfahrungen in der Projektarbeit im Hochschulbereich

Wir bieten

ein vielseitiges und anspruchsvolles Arbeitsgebiet und die Möglichkeit, mit Ihrer Expertise und Ihrem Engagement die Hochschule gemeinsam mit den in Studium und Lehre engagierten Angehörigen weiter voranzubringen. 
Wir wünschen uns eine Persönlichkeit mit Organisationstalent, eigenständiger Arbeitsweise bei gleichzeitiger Teamfähigkeit, sicherem und freundlichem Auftreten. Sie verfügen über eine hohe Sozialkompetenz und sind offen für Fragen der Geschlechtergleichstellung und Diversität. Notwendig ist ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie die Fähigkeit, die Hochschule überzeugend gegenüber Dritten darzustellen.

Die Hochschule Bremerhaven fördert die Gleichstellung aller Beschäftigten aktiv und sieht in der Vielfalt ihrer Belegschaft einen großen Gewinn. Wir wünschen uns deshalb Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Hintergründen. Schwerbehinderten Bewerbern und Bewerberinnen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung Vorrang gegeben. Im Sinne der Diversität begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.